Datenschutzhinweise

Datenschutzhinweise für Besucher der qcons-Website

Sehr geehrter Besucher unserer Website,

ein verantwortungsvoller Umgang mit Ihren Daten war für die qcons GmbH schon immer wichtig. Die neue Datenschutz-Grundverordnung (kurz: DSGVO) der Europäischen Union legt nun besonderen Wert auf die Transparenz der Verarbeitung personenbezogener Daten.

Wenn Sie selbst einmal einen Blick in die DSGVO werfen möchten, finden Sie diese im Internet unter: http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/HTML/?uri=CELEX:32016R0679
Vor diesem Hintergrund möchten wir Ihnen nachfolgend, wie in der DSGVO vorgesehen, einige Informationen zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten zur Verfügung stellen. Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Auch als Besucher der Website der qcons GmbH (die in unserem Namen betriebenen Seiten unter der Domain qcons.com) können Sie eine betroffene Person in diesem Sinne sein.

 

I. Unsere Verantwortung für den Datenschutz und Ihre Ansprechpartner

1. Die Verarbeitung Ihrer Daten als Besucher unserer Website erfolgt in Verantwortung:

Sven Mätzschker
qcons GmbH
Marienstrasse 30
10117 Berlin
E-Mail: info@qcons.com

 

2. Sie können sich auch direkt an unseren Datenschutzbeauftragten wenden, den Sie unter datenschutz@qcons.com oder unserer Postadresse mit dem Zusatz „Datenschutzbeauftragter“ erreichen.

II. Informationen über die Verarbeitung personenbezogener Daten

1. Beim Besuch der Website automatisch erhobene Daten
Beim Aufruf unserer Website werden in der Regel automatisch die folgenden Informationen von Ihrem Browser an unseren Server übertragen:

a) Internet-Adresse (IP-Adresse) des abrufenden Computers zum Zeitpunkt des Abrufes
b) Datum und Uhrzeit des Abrufes
c) abgerufene Webseiten bzw. Dateien
d) übertragene Datenmenge
e) Meldung, ob der Abruf erfolgreich war oder warum er ggf. fehgeschlagen ist (Fehlercode)
f) Betriebssystem und Browsersoftware des abrufenden Computers, jeweils einschließlich Version
g) Bildschirmauflösung und Farbtiefe des abrufenden Computers
h) Browsereinstellungen wie die eingestellte Sprache
i) Browser-Plugins (JavaScript, Flash Player, Java, Silverlight, Adobe Acrobat Reader usw.)
j) die zuvor besuchte Webseite (Referrer-URL)
k) Suchbegriff mit dem die Website, beispielsweise über Google, gefunden wurde.
Diese Daten verarbeiten wir auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Arti-kel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f DSGVO, nämlich
a) zur Bereitstellung unserer Website,
b) zur Aufrechterhaltung der technischen Stabilität und Sicherheit unserer Website einschließlich der Ermittlung und Beseitigung von Störungen (z.B. durch Abblocken einer Denial-of-Service-Attacke, die von einer bestimmten IP-Adresse ausgeht),
c) zur statistischen Auswertung der Nutzung der Website mit dem Ziel von deren bedarfsge-rechten Ausgestaltung und Verbesserung, sowie
d) zur Prüfung bei konkreten Anhaltspunkten für eine rechtswidrige Nutzung (z.B. bei einem Verdacht auf Verleumdung im Rahmen eines bereitgestellten Blogs oder auf Betrug im Rahmen des Online-Shops).

Bei Aufruf unsere Webseite werden diese Daten automatisch erhoben. Ohne diese Erhebung kann unsere Webseite nicht genutzt werden. Wir verwenden diese Daten nicht zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Identität als Besucher unserer Website zu ziehen, außer bei konkreten Anhaltspunkten für eine rechtswidrige Nutzung.

Die erhobenen Daten werden in der Regel nach 7 Tagen gelöscht oder durch Löschung zumindest von Teilen der IP-Adresse vollends anonymisiert, es sei denn, dass wir sie für die oben genannten Zwecke ausnahmsweise länger benötigen. In einem solchen Fall löschen oder anonymisieren wir die Daten vollständig unverzüglich nach Zweckentfall.

 

2. Cookies

Auf der Website werden Cookies eingesetzt, durch die Ihrem Computer ein Identifikationscode zugeteilt wird. Cookies sind kleine Textdateien (mit dem Identifikationscode), die beim Aufruf einer Website auf dem Computer des Besuchers abgelegt werden. Als reine Textdateien können Cookies keine Viren oder andere Malware enthalten.

Cookies dienen dazu, Webseiten komfortabler, effizienter und sicherer zu machen. Wir setzen dabei sowohl sogenannte transiente als auch persistente Cookies ein:

a) Transiente Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Dazu zählen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Computer wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Website zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder den Browser schließen. Ein Session-Cookie kann z.B. eingesetzt werden, um im Rahmen unseres Online-Shops Ihren Warenkorb zu verwalten.

b) Persistente Cookies werden über eine Browser-Sitzung hinaus gespeichert, aber automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Sie können die Cookies zudem in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit lö-schen.
Wir verwenden Cookies in der Regel nicht, um Rückschlüsse auf Ihre Identität zu ziehen, sondern lediglich um dessen Computer für die eben beschriebenen Zwecke zu identifizieren. Ausnahmsweise kann dabei auch der Besucher identifiziert werden, wenn er im Rahmen des Besuches unserer Website, während dessen unser Cookie gesetzt wurde, seine Kontaktdaten eingegeben hat (z.B. im Online-Shop oder beim Presse-Download).

Die Daten im Zusammenhang mit Cookies verarbeiten wir auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f DSGVO, nämlich

a) zur Bereitstellung bestimmter Funktionalitäten unserer Website und
b) zur statistischen Auswertung der Nutzung der Website mit dem Ziel von deren bedarfsgerechten Ausgestaltung und Verbesserung.

Die meisten Browser bieten die Möglichkeit, vor Speicherung eines Cookies eine Warnung an-zeigen zu lassen, die Annahme von Cookies ganz zu verweigern und/oder bestehende Cookies wieder zu löschen. Die Nutzbarkeit der Website kann durch solche Einstellungen jedoch eingeschränkt sein.

Wenn Sie der Verarbeitung Ihrer Daten im Zusammenhang mit Cookies widersprechen möchten, verweigern Sie bitte die Annahme von Cookies über Ihren Browser.

Wenn Sie den aktiven Cookie-Hinweis beim Aufruf unserer Website, der Ihnen unabhängig vom Aufruf dieser Datenschutzhinweise angezeigt wird, mit „Ok, verstanden.“ bestätigen, können wir zudem ein Cookie setzen, das dazu führt, dass Ihnen dieser Hinweis für die Dauer von einem Monat nicht mehr angezeigt wird.

 

3. Kontaktanfragen

Sofern Sie per E-Mail mit uns in Kontakt treten, werden die dabei von Ihnen angegebenen Daten zur Bearbeitung Ihrer Anfrage genutzt. Die Angabe der Daten ist zur Bearbeitung und Beantwortung Ihre Anfrage erforderlich – ohne deren Bereitstellung können wir Ihre Anfrage nicht oder allenfalls eingeschränkt beantworten.
Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe b DSGVO, da die Verarbeitung der entsprechenden Daten zur Durchführung (vor-)vertraglicher Maßnahmen auf Ihre Anfrage hin erforderlich ist.

Ihre Daten werden gelöscht, sofern Ihre Anfrage abschließend beantwortet worden ist und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen, wie bspw. solche nach Handels- oder Steuerrecht.

 

4. Empfänger personenbezogener Daten

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten nur dann an externe Dritte weiter, wenn dies zur Abwicklung oder Bearbeitung Ihres Anliegens erforderlich ist, eine andere gesetzliche Erlaubnis besteht oder uns hierfür Ihre Einwilligung vorliegt. Externe Empfänger können insbesondere Dienstleister sein, die wir für die Erbringung von Leistungen einsetzen, beispielsweise in den Bereichen der technischen Infrastruktur und Wartung unserer Webseite. Solche Auftragsverarbeiter werden von uns sorgfältig ausgewählt und regelmäßig überprüft. Sie dürfen die Daten ausschließlich zu den von uns vorgegebenen Zwecken und nach unseren Weisungen verwenden.

Findet eine Datenübermittlung an Stellen statt, deren Sitz oder deren Ort der Datenverarbeitung nicht in einem Mitgliedstaat der Europäischen Union oder in einem anderen Vertragsstaat des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gelegen ist, stellen wir vor der Weitergabe sicher, dass außerhalb von gesetzlich erlaubten Ausnahmefällen beim Empfänger entweder ein angemessenes Datenschutzniveau besteht oder Ihre Einwilligung in die Datenübermittlung vorliegt.

 

5. Speicherdauer

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten nur solange, wie dies für die Erfüllung der Zwecke erforderlich ist oder – im Falle einer Einwilligung – solange Sie die Einwilligung nicht widerrufen. Im Falle eines Widerspruchs löschen wir Ihre personenbezogenen Daten, es sei denn, ihre Weiterverarbeitung ist nach den einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen erlaubt oder sogar verpflichtend vorgeschrieben (z.B. im Rahmen von handels- und steuerrechtlichen Aufbewahrungspflichten). Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten auch dann, wenn wir hierzu aus gesetzlichen Gründen verpflichtet sind.
III. Ihre Rechte als betroffene Person

1. Als von der Datenverarbeitung betroffene Person stehen Ihnen zahlreiche Rechte zur Verfügung. Insbesondere sind dies:

a) Auskunftsrecht (Artikel 15 DSGVO): Sie haben das Recht, Auskunft über die von uns zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten.
b) Berichtigungsrecht (Artikel 16 DSGVO): Sie können von uns die Berichtigung falscher Daten verlangen.
c) Löschungsrecht (Artikel 17 DSGVO): Sie können von uns die Löschung insbesondere unzulässigerweise verarbeiteter Daten verlangen.
d) Einschränkung der Verarbeitung (Artikel 18 DSGVO): Sie können von uns verlangen, dass wir die Verarbeitung Ihrer Daten einschränken, insbesondere Daten „sperren“, deren Verarbeitung umstritten ist.
e) Datenübertragbarkeit (Artikel 20 DSGVO): Sollten Sie uns Daten auf Basis eines Vertrages oder einer Einwilligung bereitgestellt haben, so können Sie verlangen, dass Sie die von Ihnen bereitgestellten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format erhalten oder dass wir diese an einen anderen Verantwortlichen übermitteln.
f) Widerspruch gegen Datenverarbeitung bei Rechtsgrundlage „berechtigtes Interesse“ (Artikel 21 DSGVO): Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit der Datenverarbeitung durch uns zu widersprechen, soweit diese auf der Rechtsgrundlage „berechtigtes Interesse“ beruht. Sofern Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, werden wir die Verarbeitung Ihrer Daten einstellen, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Weiterverarbeitung nachweisen, welche Ihre Rechte überwiegen. Im Fall der Direktwerbung oder des Einsatzes von Cookies aufgrund berechtigter Interessen, werden wir Ihren Widerspruch generell beachten und die entsprechende Verarbeitung Ihrer Daten einstellen. Bitte beachten Sie beim Widerspruch gegen Cookies, dass Sie hierfür in Ihrem Browser bestimmte, weiter oben beschriebene Vorkehrungen treffen müssen.
g) Widerruf der Einwilligung (Artikel 7 Absatz 3 DSGVO): Sofern Sie uns eine Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer Daten bis zum Widerruf bleibt hiervon unberührt.
h) Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde (Artikel 77 DSGVO): Sie können zudem eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einreichen, wenn Sie der Meinung sind, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen geltendes Recht verstößt. Sie können sich hierzu an die Datenschutzbehörde wenden, die für Ihren Wohnort bzw. Ihr Land zuständig ist oder an die für uns zuständige Datenschutzbehörde.

2. Darüber hinaus sind wir dazu verpflichtet, alle Empfänger, denen gegenüber Daten durch uns offengelegt worden sind, über jedwede Berichtigung oder Löschung von Daten oder die Einschränkung der Verarbeitung, die aufgrund der Artikel 16, 17 Abs. 1, 18 DSGVO erfolgt, zu unterrichten (Recht auf Vergessenwerden). Diese Verpflichtung besteht jedoch nicht, soweit diese Mitteilung unmöglich oder mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden ist. Unbeschadet dessen haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese Empfänger.

3. Die vorstehend beschriebenen Rechte stehen Ihnen nur unter der Bedingung zu, dass die insoweit anwendbaren gesetzlichen Voraussetzungen erfüllt sind, auch soweit dies im Rahmen der obigen Beschreibung nicht ausdrücklich erwähnt wird.

4. Alle Ihre Betroffenenrechte haben Sie gegenüber der qcons GmbH geltend zu machen. Sie können sich im Hinblick auf Ihre Rechte aber auch an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.

IV. Stand und Änderung dieser Informationen

1. Die vorliegenden Informationen zum Datenschutz gelten ab dem 25.05.2018.

2. Aufgrund der Weiterentwicklung der Technik, unserer Leistungen und/oder Organisation sowie aufgrund geänderter gesetzlicher und/oder behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutz-Informationen anzupassen. Maßgeblich sind jeweils die bei Ihrem Besuch auf unserer Website abrufbaren Datenschutz-Informationen.